Genehmigung

Um Pferde aus Deutschland abholen und einäschern zu dürfen, ist eine Genehmigung durch das zuständige Veterinäramt (Landkreis, wo das Pferd verstorben ist) erforderlich.
Pferde aus Deutschland können wir nur nach Erhalt der ‘Ausnamegenehmigung’ vom Veterinäramt abholen.


Deshalb können wir abends oder am Wochenende keine Pferde aus Deutschland abholen. Das Veterinäramt ist dann geschlossen und es können keine Unterlagen angefordert werden.

Ausnahmen sind Pferde, die bereits über die notwendigen Unterlagen vom Veterinäramt verfügen.

Wenn Ihr Pferd verstirbt, können Sie das unten stehende Antragsformular ausfüllen,
Ihr Tierarzt muss dieses Dokument unterschreiben.

Je nach Veterinäramt benötigen Sie ein Antragsformular mit oder ohne Zwischenlagerung.

Danach senden Sie dieses Dokument an das Veterinäramt in Ihrer Nähe. Siehe Liste „Veterinärämter in Deutschland“.
Wenn die Ausnamegenehmigung vorliegt, kann ein Termin zur Abholung vereinbart werden.